Ihr Weg zurück.
Für Ihre Gesundheit.

Wir behandeln Folgezustände nach Unfallverletzungen, insbesondere bei drohender oder vorhandener Einschränkung der Arbeits- oder Erwerbsfähigkeit.

Unsere Hauptindikationen:

- Funktionseinschränkungen nach Verletzungen
  großer Gelenke oder Röhrenknochen
- Verletzungen und Mehrfachverletzungen der Extremitäten   
  und/oder Körperhöhlen
- Komplexe Hand und Fußverletzungen
- Folgezustände nach endoprothetischer Versorgung
- Amputationen

Unser Leistungsspektrum:

- Workpark für Arbeitstherapie Stufe I
- Mehrzweckhalle für die Arbeitstherapie Stufe II
in Kooperation ABMR (Arbeitstherapie Stufe III)

Physiotherapie
in Einzel- und verletzungsspezifischen Gruppentherapien in allen relevanten Therapieformen / Physikalische Therapie (klassische und spezifische Kälte- und Wärmetherapie, Massagetherapie, Elektrotherapie, Lasertherapie, Pneumatron nach Denby uvm.) / Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) / Gehschule, Prothesenschule / Berufsgenossenschaftliche Stationäre Weiterbehandlung (BGSW) / Med. Trainingstherapie mit Gerätetraining, Sprossenwand und Stochastische Resonanztherapie (SRT) sowie Wellengang / Bewegungsbad einzeln und in Gruppen / Ergotherapie / Arbeitstherapie / Spezielle Handtherapie Hilfsmittelversorgung und -gebrauchsschulung / Prothesen- und Schuhversorgung / Therapiegarten / Schwimmbad mit Gegenstromanlage und Hebeeinrichtung / Turnhalle/ 

Sekretariat Traumatologie
Frau Bianca Schade

Telefon: ‭05652 - 58762022‬
Fax:        05652 - 58762031